Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 06:16
Foto: Viennareport

12 Mädels fallen im US- TV auf falschen Harry rein

19.05.2014, 15:35
Das gibt's doch nicht! Im US-TV streiten sich ab Dienstag zwölf junge Damen in der Show "I Wanna Marry Harry" um den Briten-Prinzen Harry. Was die Mädels dabei jedoch nicht merken: Der Royal, um den sie in den nächsten Wochen buhlen, ist gar nicht echt, sondern nur ein Double.

Im Grunde handelt es sich bei der neuen Show, die ab Dienstag im US- Sender Fox unter dem Titel "I Wanna Marry Harry" läuft, um nichts anderes als das bei uns bekannte TV- Format "The Bachelor". Es verspricht jedoch noch lustiger zu sein, weil die TV- Macher den Kandidatinnen vorgaukeln, sie würden in den nächsten Wochen um die Gunst von Prinz Harry buhlen.

Natürlich handelt es sich bei "Harry" nicht um die Nummer vier der englischen Thronfolge. Ob das die Kandidatinnen mitbekommen? Die legen sich für ihren Prinzen nämlich doppelt und dreifach ins Zeug, quietschen und kichern bei jeder Begegnung und hoffen offensichtlich alle, bald wie Herzogin Kate ein royales Leben führen zu dürfen. Einen Vorgeschmack darauf kriegen sie jedenfalls schon bei den Dreharbeiten zur Show: Residieren werden die zwölf Mädels nämlich auf einem englischen Landsitz inklusive Butler und anderen Bediensteten - was natürlich dazu beiträgt, dass die US- Ladys nur noch mehr davon überzeugt sind, einen echten Royal vor sich zu haben.

Erst im Finale kommt die bittere Wahrheit dann ans Licht: Prinz Harry ist gar nicht Prinz Harry, sondern der 21- jährige Matt Hicks aus dem englischen Städtchen Exeter. Statt in einem Schloss zu wohnen, lebt Hicks in einer WG und besitzt nicht einmal ein Auto. Tja, Pech gehabt, Mädels. Wer sich einen echten Royal angeln will, wird den wohl nicht in einer TV- Show finden...

19.05.2014, 15:35
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum