Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 16:53
Foto: Sepp Pail

Zwei Wiener Schüler bei Rodel- Unfall auf Gnadenalm verletzt

11.03.2011, 11:24
Gnadenlos hat sich eine Rodel-Bahn auf der Gnadenalm (Gemeindegebiet Untertauern) für zwei Wiener Schüler am frühen Donnerstagnachmittag präsentiert – ein kleiner Fahrfehler nur, und schon sind die beiden Zwölfjährigen von der Bahn abgekommen und in eine schneefreie angrenzende Wiese geschleudert gewesen. Einer der Schüler wurde dabei schwer verletzt.

Zu dem Unglück kam es, als die Schüler mit ihrer Rodel schon beinahe das Ende des Kurses erreicht hatten. Plötzlich scherte das Gefährt rechts aus – und die Schüler aus Wien wurden in hohem Bogen auf eine apere Wiese daneben geschleudert.

Einer der beiden Zwölfjährigen musste nach der Erstversorgung vor Ort per Rettungswagen ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert werden, dort wurden schwere Verletzungen am rechten Oberarm und am rechten Knöchel diagnostiziert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum