Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 05:58
Foto: AP

Polizei zieht zwei "rollende Bomben" aus dem Verkehr

29.03.2011, 11:56
Gleich zwei Schwerfahrzeuge, die ihre Ladung so gut wie nicht gesichert hatten, hat die Polizei am Montag im Flachgau aus dem Verkehr gezogen. Besonders krass: In Grödig hielt man einen slowenischen Sattelzug an, der auf seinem Hänger 24 Tonnen Mineralwasser-Flaschen geladen hatte, die nur durch die Stirnwand bzw. die seitliche Plane gesichert waren.

Bei einem Brems- oder Ausweichmanöver wären die Flaschen nach Angaben der Sicherheitsdirektion Salzburg ganz einfach auf die Straße gekippt.

Holztransporter in Eugendorf gestoppt

Und in Eugendorf bemerkten die Beamten bei einem Holztransporter aus Bayern, dass die geladenen Baumstämme weder mit Zurrgurten noch mit Ketten gesichert waren. Das Rundholz wurde nur wegen der seitlichen Haltestangen auf der Ladefläche gehalten.

Auch bei diesem Fahrzeug hätte ein abruptes Bremsen oder Ausweichen schlimme Folgen haben können. Beide Lenker durften erst nach ausreichender Sicherung des Ladegutes weiterfahren und werden bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum