Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:12
Einst und heute (re.): Der schwer kranke Michael Aufhauser wird von seinem Ex-Pfleger erpresst.
Foto: APA/BARBARA GINDL, Gut Aiderbichl

Schwer kranker Tierpapst wird von Pfleger erpresst

18.09.2016, 19:00

Brisante Fotos, Sexvorwürfe und ein Drohbrief - die Tierschutzorganisation Gut Aiderbichl sieht sich mit einem Erpressungsversuch konfrontiert. Das Opfer: Michael Aufhauser, der seit einem Riss der Aorta schwer krank ist. Der Täter: ein ehemaliger Pfleger des 64- Jährigen.

Die Bilder, die auch der "Krone" vorliegen, zeigen den einst so schillernden Tierfreund Michael Aufhauser kurz nach seinem mehrmonatigen Spitalsaufenthalt - als ein Häufchen Elend, bettlägerig, an Geräte angeschlossen.

Pfleger im Juli verschwunden

Über Monate hinweg kümmerte sich Rado S. (Name geändert) als Pfleger um Aufhauser. Ende Juli verschwand er. Bis vor wenigen Tagen ein Drohbrief auf Gut Aiderbichl eintraf.

Adressat ist Dieter Ehrengruber, Vertrauter und Nachfolger des immer noch schwer kranken Tierpapstes (Pflegestufe 5). Darin fordert S. unmissverständlich Schweigegeld von seinen ehemaligen Arbeitgebern, sonst würde er die Bilder aus der höchst persönlichen Privatsphäre Aufhausers veröffentlichen.

Das Schreiben ist darüber hinaus mit einem Sexvorwurf gespickt. Demnach hätte Ehrengruber dem Pfleger "befohlen", sexuelle Handlungen mit seinem Patienten zu vollziehen. Auch diese Geschichte würde er dem Staatsanwalt und der Öffentlichkeit auftischen, sollte kein Geld fließen ...

Ein Auszug aus dem Drohbrief (in fehlerhaftem Deutsch): "(...) in den nächsten paar Tagen keine Nachricht kriege ich werde gezwungen mit dem Rechtsanwalt zum Staatsanwalt in Salzburg zu gehen und Kontakt mit den Medien aufzunehmen (...)"

"Das ist doch absurd. Michael ist gesundheitlich in keinem guten Zustand. Von Sexualität ist gar nicht zu reden", so Ehrengruber, der jetzt auch einen Rechtsanwalt einschaltete.

18.09.2016, 19:00
Oliver Papacek und Norman Schenz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum