Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 17:07
Foto: APA/FMT-PICTURES

Postamt in Salzburger Einkaufszentrum überfallen

01.05.2014, 12:19
Bei einem Überfall auf die Postfiliale im Salzburger Einkaufszentrum Europark hat am Mittwochabend ein Unbekannter einen Mitarbeiter gefesselt und anschließend zwei Tresore vollkommen geplündert. Der Maskierte entkam anschließend durch einen wenig frequentierten Eingang, sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl. Die Höhe des erbeuteten Betrags ist noch nicht bekannt.

Rund eine Viertelstunde nach Geschäftsschluss im Europark - das Postamt hatte bereits eine halbe Stunde früher zugesperrt - wollte der letzte anwesende Bedienstete die Filiale verlassen. Sofort nach Öffnen der Türe besprühte ihn ein mit einer Sturmhaube maskierter Täter mit Pfefferspray. Der Unbekannte ergriff sein Opfer am Nacken und drängte es zurück in die Poststelle. Dort kam der Mitarbeiter zu Sturz.

Mann mit Kabelbindern gefesselt

Der Räuber fesselte dem auf dem Bauch liegenden Mann die Hände mit Kabelbindern und nahm ihm zwei Schlüsselbunde ab. Anschließend versuchte er, die Tresore zu öffnen, was ihm aber nicht gelang. Daraufhin kam er zurück zu seinem Opfer, bedrohte es und forderte, ihm zu verraten, wie die Geldschränke zu öffnen wären. Der Postbedienstete gab ihm die nötigen Informationen.

Daraufhin gelang es dem Unbekannten, zwei Safes zu öffnen. Er riss sämtliche Banknoten an sich und stopfte diese in seine Hosen- und Jackentaschen. Dann forderte er den 45- Jährigen noch auf, sich auf einen Sessel zu setzen und 15 Minuten ruhig sitzen zu bleiben, wenn er wolle, dass ihm nichts geschieht. Anschließend ergriff der Täter die Flucht.

Täter entkam unerkannt mit Beute

Das Opfer konnte noch gefesselt mit seinem Handy Hilfe rufen. Es hatte durch den Pfefferspray eine leichte Bindehautreizung sowie Abschürfungen an den Handgelenken erlitten. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Täter ein, die bislang erfolglos verlief. Die Auswertung der Videoüberwachung sei noch im Laufen, sagte Wenzl. Über die Höhe der Beute konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Der Täter ist laut Beschreibung etwa 25 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,78 und 1,85 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit schwarzen Sportschuhen mit fünf weißen Streifen auf der Seite, einer schwarzen Trainingsjacke der Marke Puma, einer schwarzen Hose und schwarzen Handschuhen. Über dem Kopf trug er eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen.

01.05.2014, 12:19
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum