Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 17:10
Foto: APA/FEUERWEHR KLOSTERNEUBURG

Frau von rollendem Pick- up erfasst - Lebensgefahr

07.02.2016, 14:25

Ein Ehepaar ist am frühen Samstagabend im niederösterreichischen Weidling in einer Auffahrt von einem rückwärts rollenden Pick- up erfasst worden. Die 48- jährige Frau wurde lebensgefährlich verletzt, ihr 51 Jahre alter Ehemann wurde nur gestreift. Der Wagen dürfte wegen eines Bremsversagens ins Rollen gekommen sein.

Der 28- jährige Lenker hatte noch versucht, gegen eine Mauer zu steuern, um das Fahrzeug zu bremsen und einen Absturz über eine Böschung zu verhindern. Der Wagen prallte jedoch gegen eine Garage. Die 48- Jährige wurde zwischen dem Fahrzeug und der Garage eingeklemmt, hieß es in einer Aussendung.

Laut Rotem Kreuz erlitt die Frau ein Polytrauma, war allerdings ansprechbar. Die Schwerverletzte wurde in den Schockraum des Wiener AKH gebracht, teilte Sprecher Andreas Zenker mit.

07.02.2016, 14:25
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum