Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 01:25

Taxifahrer schlägt Kollegen mit Faust ins Gesicht - Spital

26.03.2010, 12:22
Ein Streit zwischen zwei Taxifahrern in Baden hat für einen der beiden mit einem Spitalsaufenthalt geendet: Die Reihenfolge, in der sie Fahrgäste aufnehmen, führte zu einer Auseinandersetzung, die schließlich eskalierte: Wie erst jetzt bekannt wurde, schlug einer der Chauffeure dem anderen mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch.

Der Konflikt an dem Taxistandplatz ereignete sich bereits am Nachmittag des 13. März. Der Verletzte begab sich nach der Rauferei ins Krankenhaus Baden. Nach ambulanter Behandlung konnte er in häusliche Pflege entlassen werden. Den mutmaßlichen Täter erwartet laut Stadtpolizei eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum