Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 16:45
Foto: Florian Hitz

Martin H.: "Ich habe mit Julia Kührer nichts am Hut!"

16.05.2010, 19:01
Gefasst, aber gezeichnet von dem Wirbel der vergangenen Woche gab Martin H. der "Krone" sein erstes Interview im Beisein seines Wiener Anwalts Johannes Öhlböck. Der 27-Jährige war am vergangenen Montag im Zusammenhang mit dem Vermisstenfall Julia Kührer im Kamptal verhaftet worden. Im Verhör erklärte der Niederösterreicher, dass er das Mädchen nicht einmal gekannt habe - und wurde freigelassen.

Der Computertechniker konnte für den U- Richter glaubhaft versichern, mit Julia Kührer "nichts am Hut gehabt" zu haben. Für ihn war es eine Verkettung von unglücklichen Ereignissen, die sein Leben aus der Bahn warfen. "Ich wäre jederzeit zur Polizei gegangen, um meine Aussage zu machen. Nur dachte ich nicht, dass das wichtig ist, weil ich nichts weiß", so Martin H.

Während der Haft blieb der 26- Jährige deshalb relativ ruhig und gelassen. "Irgendwann einmal brachen alle Vorwürfe wie ein Kartenhaus zusammen, und ich durfte heim. Ich fange am 1. Juni zu arbeiten an, und alle im Ort glauben jetzt zu Unrecht, dass ich was mit der Julia zu tun habe", so der Niederösterreicher weiter.

Mitgenommen hat ihn auch, dass sein geliebter Hund beim Zugriff erschossen und er selbst rüde zu Boden geworfen wurde. "Dabei wollte ich gerade mit erhobenen Händen die Tür aufmachen, als ich merkte, dass die Polizei im Stiegenhaus war", erklärt Martin H.

"Wieso dachten alle, dass Martin so gefährlich ist?"

Für seinen Strafverteidiger Johannes Öhlböck schoss die Art und Weise des Zugriffes jedenfalls weit übers Ziel hinaus. "Der Cobra kann man keinen Vorwurf machen, die Frage ist nur, wieso alle dachten, dass der Martin so gefährlich ist."

von Florian Hitz, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum