Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 04:11
Foto: dpa/A3471 Boris Roessler

Lokalaugenschein nach Todesdrama in Ebreichsdorf

11.03.2010, 18:23
Fast fünf Wochen sind nach der erschütternden Bluttat in einem Haus in Ebreichsdorf (Bezirk Baden) vergangen – am Mittwoch kehrte jene 55-Jährige zum Tatort zurück, die eine Pistole auf ihren Mann gerichtet und dann auf dessen Wunsch hin abgedrückt hatte. Dass die Waffe geladen war, will sie freilich nicht gewusst haben.

Die Todesschützin musste am Mittwoch um 13 Uhr in der Feldgasse in Ebreichsdorf für den Lokalaugenschein zum Tatort zurückkehren. Eine Stunde lang schilderte die Verdächtige im Einfamilienhaus dem Staatsanwalt, was sich an jenem tragischen Abend im Haus abgespielt hatte. Die 55- Jährige zuvor im "Krone"- Interview aus der Zelle: "Alles lief an diesem Abend ab wie gewohnt. Nachdem wir gegessen hatten, sahen wir uns ein Video unserer Tochter an." Wenig später dann kam es aber zur Tragödie.

Angeblich zwang sie ihr Ehemann, mit dem Revolver auf ihn zu zielen. Dass dieser geladen war, habe er ihr verschwiegen. Die Verdächtige: "Ich hörte einen leisen Knall. Danach wurde Josef blass und sackte zusammen. Ich geriet in Panik und kann mich ab diesem Zeitpunkt kaum mehr an etwas erinnern."

Seit der Bluttat sitzt die 55- Jährige in U- Haft. "Um sechs Uhr ist Tagwache, danach wird gefrühstückt. Ich werde gut behandelt. Leider fehlt mir die Kommunikation. Es gibt nur wenige deutschsprachige Insassen." Ihr Wunsch an den Richter, der über ihr weiteres Leben entscheiden wird: "Er soll mir nur glauben."

von Klaus Loibnegger und Brigitte Blabsreiter, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum