Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 17:07
Foto: Andreas Graf

Grünes Licht für Förderung - Pendler erhalten mehr Geld

07.02.2010, 08:00
Tausende Bahn- und Buskunden können bald mit mehr Geld im Börsel rechnen: Auf Initiative von Landesrätin Johanna Mikl-Leitner und Mandatar Karl Wilfing (beide VP) wurden nun Pendlerbeihilfen kräftig erhöht. Bereits im Jahr 2008 war die Einkommensgrenze für die Auszahlung der Pendlerbeihilfe um 20 Prozent angehoben worden, jetzt folgte der nächste Schritt.

"Der auszuzahlende Förderbetrag wurde erhöht, das Genehmigungssystem vereinfacht und entbürokratisiert. Künftig gibt es fünf Zonen – da geht es um Entfernungen vom Arbeitsplatz zwischen 25 und 199 Kilometern", erklärt Verkehrssprecher Karl Wilfing.

Auch für Lehrlinge, die täglich pendeln müssen, gibt es Beihilfen. Mehr Informationen dazu gibt's über den Link in der Infobox.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum