Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 04:12
Foto: Sepp Pail

Feuerwehrleute in Gaaden retten Frau bei Brand das Leben

31.12.2010, 13:14
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gaaden sind am Freitagvormittag zu wahren Lebensrettern geworden. Sie befreiten in der Gemeinde im Bezirk Mödling eine Frau aus dem ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses, in dem ein Brand ausgebrochen war, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Eine weitere Person war zuvor noch im letzten Moment selbst ins Freie gelangt.

Das Feuer war in der Küche im Erdgeschoss ausgebrochen. Als die Helfer eintrafen, drang dichter Rauch aus dem Objekt. Eine Frau stand an einem Fenster im ersten Stock - ihr war es nicht mehr möglich, das Haus zu verlassen.

Ein Atemschutztrupp war daher in diesem Moment gefordert, so das Bezirksfeuerwehrkommando. Dieser drang in das Haus ein und brachte die eingeschlossene Frau mittels Fluchtfiltermaske ins Freie - dort wurde sie umgehend von einem Notarzt versorgt. Unterdessen wurde der Küchenbrand gelöscht. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Gaaden mit 18 Mann dauerte mehr als eine Stunde.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum