Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 20:33
Foto: Christian Koller

Bürger machen Wut wegen Steinbruch- Plänen Luft

06.10.2010, 05:29
Der erbitterte Streit um einen weiteren Steinbruch bei Paudorf im Bezirk Krems geht in die nächste Runde. Wie berichtet, kämpfen verzweifelte Anrainer sowie besorgte Naturschützer gegen den geplanten Abbau. Am Donnerstag machen sie bei einer Demo im Regierungsviertel in St. Pölten ihrem Ärger Luft.

"Bisher drücken sich die meisten Verantwortlichen vor Gesprächen mit uns", klagen Vertreter jener drei Bürgerinitiativen, die eine Erschließung weiterer Abbaugebiete in Paudorf verhindern wollen.

Auf 50 Hektar soll im Hörtfarthgraben nach den Plänen der Betreiber künftig ein zweiter Steinbruch in den Forst geschlagen werden. "Aus Ärger über das Ignorieren unserer Sorgen und aus Angst vor Naturzerstörungen demonstrieren wir vor der Landtagssitzung", so die Aktivisten. Ab 10 Uhr versammeln sich Steinbruch- Gegner im Regierungsviertel.

Überreicht wird dabei eine Petition an die Politiker. Die Forderungen:

  • Aus für die Abbaupläne und 
  • Unter- Schutz- Stellung des Dunkelsteiner Waldes.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum