Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 08:37

Duffy: "Rockferry"

20.03.2008, 22:33
Wer in den letzten Tagen durch London spaziert ist, entkam unmöglich ihrem sehnsüchtigen Blick, den sie auf dem Cover ihrer Hitsingle "Mercy" aufs weite Meer richtet. Seit sie mit dem souligen Song auf Anhieb Platz eins der britischen Charts erklomm, ist die 23-jährige Aimee Duffy auf Postern, Citylights und Magazincovern allgegenwärtig im Stadtbild der britischen Hauptstadt. Dem Erfolg von "Mercy" wird jetzt auch das Album "Rockferry" gerecht, das seit zwei Wochen an der Chartspitze residiert. Am 28. März setzt sie damit nun auch auf Kontinentaleuropa über - und die Platte hat einige Überraschungen zu bieten.

Mit "The New Amys" subsumierte ein Artikel in der Times Duffy und ihre ebenso erfolgreiche Genre- Kollegin Adele (siehe Infobox), die nach dem Absturz Amy Winehouses und der damit einhergehenden Zwangspause der Soul- Diva die groovesüchtigen Ohren im Vereinigten Köndigreich mit den entsprechenden Frequenzen versorgen. Das war mitten im Hype um "Mercy".

Aber so leicht lässt sich die 23- jährige Waliserin, die sich als kleines Kind weigerte, Englisch zu lernen und ihre erste EP in der wie eine Mischung aus Tschechisch und Holländisch klingenden walisischen Sprache aufnahm (Hörprobe siehe Infobox), nicht einordnen. Während "Mercy" nämlich noch kräftig in den Fahrwassern Amy Winehouses Schwung nahm, hat "Rockferry" eigenständigen und ganz anderen Charakter. Hier knöpft sich der blonde Shootingstar, der zuhause in Wales noch eine Zwillingsschwester hat, den Sound von 60er/70er- Jahre- Popsongs à la Dusty Springfield vor.

Hauchdünne bis pompöse Streicher, flache Drumsounds, jazzige bis poppige Gitarren und die konstant am Peak ausschlagenden, auf Bandmaschine und Kofferradio getrimmten Vocals von Duffy prägen das Balladen- lastige Album - aber nicht dieser quäkende Retro- Sound, dreimal durch den Kartoffelsack gejagt.

Soul hat Duffy, die nach der Scheidung ihrer Eltern mit 10 zum Enfant terrible wurde, mit 11 aus dem Schulchor flog und es nach abgebrochener Schule und missglückter Castingshow- Teilnahme auch im Ausland versuchte (und scheiterte), nicht nur in der Stimme, sondern auch in den Lyrics, die allsamt aus der Feder der sich abwechselnd nach einem zärtlichen Softie und einem Scheusal sehnenden 23- Jährigen stammen. Auf "Syrup & Honey" etwa fleht sie zweideutig "Baby, baby, baby, spend your time on me" und ihr "Yeah, Yeah, Yeah" auf "Mercy" sticht schon fast Lennon/McCartneys Kultrefrain von "She loves you" aus.

Dass hochdramatisch arrangierte Songs wie "Distant Dramer", der mitreißende, gospelige Motown- Track "Hanging On Too Long" oder das auf einer kitschigen Streichermelodie fußende, aber dennoch großartige "Delayed Devotion" auf ein und derselben Platte mit dem Tanzschuppen- Track "Mercy" zu finden sind, ist kaum zu glauben. Was sie eint, ist letztlich nur die kernige Stimme der Interpretin.

Mit ihrer nächsten Single, der zärtlichen Herzschmerz- Ballade "Warwick Avenue", wird Duffy dann genau einen dieser Songs rausbringen. Mal sehen, wie man auf ihr "wahres Gesicht" reagiert. Dasselbe Echo wie beim trendigen "Mercy" hätte sie sich für das Wiederauflebenlassen des Orchesters in Popsongs und ihre geniale Neuinterpretation des "White Soul" allemal verdient.

8,5 von 10 Gnadengesuchen


Von Christoph Andert

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum