Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 06:42
"Game of Thrones"
Foto: HBO

Österreichische Fans im "Game of Thrones"- Fieber

31.03.2016, 17:00

Das Fantasy- Epos "Game of Thrones" geht endlich weiter. Und auch die österreichischen Fans fiebern dem Start der sechsten Staffel entgegen. Bevor Arya und Co. bei uns in die Schlacht ziehen, standen die Darsteller in London Rede und Antwort. Die Krone war dabei.

Die Drachen sind erwachsen geworden, Kinder rächen blind ihre toten Väter und Geschwisterliebe ist längst salonfähig: Im Kampf um den eisernen Thron wird die nächste Runde eingeläutet. Und freilich hat der Hype um "Game of Thrones" auch in Österreich längst episches Ausmaß angenommen.

Tickets für Viewing Partys des Bezahlsenders Sky sind innerhalb von Stunden vergriffen, und erst vor Kurzem pilgerten Tausende Fans zur Comic Con nach Linz, um Stargast und "Jaqen H'ghar"- Darsteller Tom Wlaschiha einmal live zu sehen.

Am häufigsten illegal heruntergeladene Serie

Neben einem Eintrag ins "Guinness- Buch der Rekorde" (in 173 Ländern der Welt wurde eine Folge gleichzeitig geschaut) bringt der Rummel dem TV- Spektakel Jahr für Jahr auch einen zweifelhaften Titel ein: den der am häufigsten illegal heruntergeladenen Serie.

Derzeit fiebern Anhänger dem heiß ersehnten Start von Staffel sechs entgegen. Und diese soll noch epischer und blutiger werden als die bisherigen. Das jedenfalls versprachen Arya, Ramsay und Co. bei einer exklusiven Plauderstunde in London.

Serie hat Romanvorlage schon überholt

Romanvorlage gibt es dieses Mal keine, denn Schöpfer George R.R. Martin ist mit dem Schreiben seiner "A Song of Ice and Fire"- Bücher so weit im Rückstand, dass man ohne ihn mit der TV- Version weitermachte.

Trotz Spoiler- Verbots ließen die Stars sich dann doch ein wenig in die Karten blicken: "Arya" Maisie Williams plauderte über ihr neues Dasein als blinde Killerin und die schwierige Arbeit mit Kontaktlinsen. Theon und Sansa, die gerüchteweise das Kind ihres Peinigers Ramsay unter dem Herzen tragen soll, überleben den Sprung von der Schlossmauer. Und Sam, der mit Frau und Kind nach Hause zurückkehrt, stellt uns seine Familie vor.

TV- Start in der Nacht von 24. auf 25. April

In einem sind die Darsteller sich jedenfalls einig: John Snow ist tot. Doch das hat in einer Serie mit Zombies und Hexen schließlich nicht viel zu bedeuten, oder? Auf unseren TV- Bildschirmen matchen die Thronanwärter sich parallel zur US- Ausstrahlung in der Nacht vom 24. auf den 25.4. im O- Ton auf Sky. Zu diesem Anlass lädt der Pay- TV- Sender Fans wieder zur großen "Game of Thrones"- Nacht. Die deutsche Fassung gibt’s nur wenige Stunden später.

31.03.2016, 17:00
Melanie Leitner, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum