Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 02:47

Indisches Mädchen heiratet Hund

20.02.2008, 10:58
Ein siebenjähriges indisches Mädchen hat einen Hund geheiratet, um ein schlechtes Omen abzuwenden. Die kleine Pushpa hat einen verwachsenen Zahn, was die Stammesältesten des Dorfes im ostindischen Bundesstaat Jharkhand als böses Vorzeichen für die Familie werteten. Sie empfahlen den Eltern die Hochzeit mit einem Hund, um das Schicksal gnädig zu stimmen. An dem von Trommelklang begleiteten Ritual mit dem herrenlosen Streuner nahmen am Dienstag mehr als hundert Gäste teil.

Die Hochzeit stehe einer späteren Ehe des Mädchens mit einem Mann jedoch nicht im Wege, betonten Bewohner des Dorfes nahe der Industriestadt Jamshedpur. Eine Scheidung von dem Hund sei nicht notwendig.

Hochzeiten zwischen Menschen und Tieren wie Hunden oder Schlangen sind in manchen ostindischen Stämmen nichts Ungewöhnliches. Mit ihnen sollen böse Geister vertrieben oder ein Bann gebrochen werden. Allein in Pushpas Dorf sollen seit dem Beginn eines lokalen Festes am Sonntag neun solcher Ehen geschlossen worden sein.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen