Mo, 20. November 2017

Nach DSDS-Ausstieg

09.04.2008 16:03

Dieter Bohlen überredete Benni zur Rückkehr

Wenn er den Diddä nicht hätte: Der am Sonntag aus der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ausgestiegene Benni Herd hat sich von Dieter Bohlen zur Rückkehr in die Casting-Sendung überreden lassen und wird am kommenden Samstag wie geplant an der vierten Mottoshow teilnehmen. Noch am Mittwoch will der erst 16-Jährige wieder nach Köln in die Superstar-Villa ziehen und sich vorbereiten. Für Jury-Mitglied Andreas "Bär" Läsker, der ihn am vergangenen Samstag heftig kritisiert hatte, hat er eine Kampfansage im Gepäck: "Wenn Bär sagt, ich nerve ihn, okay. Er nervt mich auch. Aber der Bär hat mir gar nichts mehr zu sagen. Die Mädchen stehen eh mehr auf mich als auf ihn!"

Warum sich Bohlen für den 16-Jährigen, von dem spitze Zungen behaupten, er habe in der Show ohnehin nichts verloren, da seine Gesangskünste sein Finalisten-Dasein nicht rechtfertigen würden, eingesetzt hat? Der Poptitan zur deutschen „Bild“: "Wie oft haben Leute zu mir gesagt: Dieter, du bist scheiße. Aber ich bin immer wieder aufgestanden." Über den Rückkehrer meinte er: "Ich hoffe für Benni, dass er seinen Weg findet. Den hat er ein wenig verloren."

Benni Herd war in der vergangenen Motto-Show zwar vom Publikum nicht aus der Sendung gewählt worden, für seine Leistung war er jedoch heftig kritisiert worden, besonders von Läsker. Einen Tag später zog der 16-Jährige aus der Kandidaten-Villa aus und wollte aus der 5. Staffel der Sendung aussteigen. Das Singen mache ihm keinen Spaß mehr, hatte er gesagt. Zumindest nicht so...

"Mir bluten die Ohren, wenn er singt..."
Er müsse sich so etwas nicht antun, er habe es einfach nicht nötig. Doch jetzt wolle er es wieder versuchen. Bohlen habe ihm wieder Mut gemacht und ihm gesagt, dass er einfach lernen müsse, auch mit negativer Kritik umzugehen, ohne gleich alles hinzuschmeißen und zu flüchten: "Für mich zählt nur noch seine Meinung. Der Rest der Jury ist mir egal."

Auch wenn Bär Läsker meint: "Wie Dieter schon gesagt hat, muss Benni lernen, mit Kritik umzugehen, auch das gehört zum Geschäft. Aber ich bleibe bei meiner Meinung, dass mir die Ohren bluten, wenn er singt..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden