So, 19. November 2017

Viva la Diva!

07.04.2008 08:47

Mariah Carey auf extravaganter PR-Tour

Mariah Carey hat vor ihrem Abstecher nach Deutschland, wo sie bei "DSDS" die weiblichen Kandidaten gecoacht und ihren neuen Song vorgestellt hat, in Großbritannien Station gemacht, um für ihr neues Album die Werbetrommel zu rühren. Schon vor ihrer Ankunft hatten die Promi-Betreuer den Angstschweiß auf der Stirn, gilt die Sängerin doch als die wahrscheinlich zickigste Diva im Pop-Biz. Und tatsächlich: Mariahs Liste an Extra-Wünschen war verdammt lang...

"Es stimmt, ich bin in mancher Hinsicht eine Diva. Es kann ganz schön kompliziert sein, meine Wünsche zu erfüllen", schien Mariah Carey einzusehen, dass sie tatsächlich umständlich ist. Doch schon der nächste Satz machte alle Hoffnungen zunichte: "Dabei habe ich nicht einmal das Gefühl, genug zu verlangen!"

Fragt sich nur, was sie noch mehr verlangen könnte, wenn man sieht, welche besonderen Aufmerksamkeiten ihr im Rahmen ihrer PR-Tour zugute kamen und welche Allüren ihren schlechten Ruf begründen:

  • Elf Bodyguards waren nur dazu da, um beim Essen den Tisch, an dem Mariah dinierte, vor den Blicken Fremder abzuschirmen.
  • Bei einer bereits absolvierten Autogrammstunden musste ihr ein 50.000 Pfund teurer Tisch zur Verfügung gestellt werden. Dieser musste mit Seide überzogen werden, die extra aus New York eingeflogen wird...
  • Nach einer langen Nacht ließ sie einfach einen Interviewtermin platzen.
  • Ein Termin mit der BBC musste verschoben werden, weil sie und ihr vier Limousinen umfassender Convoy an Begleitern zu wenig Platz hatten, um vor dem Studio vorzufahren. Das Studio ist übrigens nur 600 Meter vom Hotel entfernt...
  • Auf ihrer Reise begleiten sie nicht weniger als 100 Paar Schuhe.
  • Neben ihrer Hotel-Suite musste eine Fitnessraum eingerichtet werden.
  • Um sicher zu gehen, dass sie keine Nachbarn hat, buchte sie in ihrem Hotel gleich das gesamte oberste Stockwerk.
  • Und für ihren Hund stand ein eigener Chauffeur zur Verfügung...
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden