Di, 21. November 2017

Annullierung durch

25.03.2008 08:18

Pam Andersons Ehe mit Rick Salomon ist vorbei

"Baywatch"-Star Pamela Anderson und der ebenfalls 40 Jahre alte Rick Salomon sind nach einer nur zweimonatigen Ehe nun offiziell getrennt. Dem Internetdienst TMZ.com zufolge ist ein Richter in Los Angeles am Montag dem Antrag des zerstrittenen Paares auf eine Annullierung ihrer Ehe nachgekommen.

Nur zwei Monate nach der Hochzeit in Las Vegas hatte die Blondine im Dezember zunächst die Scheidung eingereicht und unüberbrückbare Differenzen geltend gemacht. Im Februar beantragte sie dann eine Annullierung der Ehe. Salomon, der früher einmal mit Paris Hilton „befreundet“ war und auch für den Porno „One Night in Paris“ verantwortlich zeichnete, folgte in der vergangenen Woche ihrem Beispiel. Wie die ehemalige „Baywatch“-Nixe gab auch er "Betrug" als Grund für die Annullierung an.

Aller guten Dinge sind drei...
Für beide ist es die dritte zerbrochene Ehe. Pamela war drei Jahre mit dem Mötley-Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee verheiratet, er ist auch der Vater ihrer beiden Söhne. Ihre zweite Ehe mit dem Rapper Kid Rock im Jahr 2006 hielt nur knapp vier Monate. Salomon hatte zuvor den Schauspielerinnen E.G. Daily und „Beverly Hills“- und „Charmed“-Star Shannen Doherty sein Ja-Wort gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden