Do, 23. November 2017

Babygespräche

14.03.2008 11:51

Jessica Alba über ihre Schwangerschaft

US-Schauspielerin Jessica Alba erwartet im Mai ihr erstes Kind (Gerüchten zufolge sollen es sogar Zwillinge sein). Jetzt hat sie in einer Frühstücks-Show im US-Fernsehen stolz ihren Bauch gezeigt (Fotos siehe Infobox) und verraten, dass es ihr in den ersten Schwangerschaftswochen ziemlich schlecht gegangen ist.

In der NBC-Talkshow „Today“ erzählte die „Sexiest Woman Alive“ des Jahres 2007, dass ihr im ersten Drittel ihrer Schwangerschaft ständig schlecht war. Zu dieser Zeit stand sie gerade für den Film „The Love Guru“ vor der Kamera.

Ganztagsübelkeit
„Es war keine Morgenübelkeit, es war eine richtige Ganztagsübelkeit“, so die 26-jährige Kalifornierin. Inzwischen hat sie sich aber an ihren Zustand gewöhnt und an die Veränderungen ihres Körpers. „Man akzeptiert, was passiert“, so die Beauty. „Ich fühle mich gesegnet und richtig glücklich.“

Bis das Kind bzw. die Kinder im späten Frühling kommt/kommen, hat der Star aus den „Fantastic Four“-Filmen sich hoffentlich auch an den Gedanken gewöhnt, ihren Nachwuchs zu stillen. Einem US-Magazin sagte sie kürzlich, dass sie sich davor fürchte und sogar Albträume deswegen habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden