Fr, 19. Jänner 2018

Neuer Tiefpunkt

03.08.2007 13:57

Britney wollte Zähne ihrer Söhne bleichen lassen

Die Diskussion über Britney Spears' (nicht vorhandene) Fähigkeiten als Mutter hat einen neuen Höhe- bzw. Tiefpunkt: Angeblich hat die ehemalige Pop-Prinzessin versucht, die Zähnchen ihrer beiden Söhne Sean Preston (22 Monate) und Jayden James (10 Monate) bleichen zu lassen. Zum Glück hat der Zahnarzt diese Behandlung verweigert...

Immer wieder geistern gerade für Eltern schreckliche Meldungen über Britney Spears und ihre Söhne durch die Medien: Britney, die ihren kleinen Sohn fast fallen lässt, Britney, die – statt zu Hause bei ihren Kindern zu sein – lieber wilde Partys feiert, oder Britney, deren kleiner Sohn im Garten mit ihrem Zigarettenpäckchen spielt, während sie sich einen Drink genehmigt.

Ex-Mann Kevin Federline (die beiden sind seit kurzem offiziell geschieden), möchte aus diesem Grund das alleinige Sorgerecht für seine beiden Söhne, da er Britney die Rolle der guten Mutter einfach nicht (mehr) zutraut.

Und die neueste diesbezügliche Meldung dürfte ihm vor Gericht wieder einen Punk bringen: Nach US-Medienberichten habe Britney versucht, ihren Zahnarzt zu überreden, den kleinen Buben die Zähnchen zu bleichen, damit sie schöner werden. Ein Insider zum Magazin „Us Weekly“: „Sean hat schon jetzt Probleme mit den Zähnen, weil Britney ihm immer, wenn er schreit, ein Fläschchen mit Juice in den Mund steckt, damit er aufhört.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden