Di, 12. Dezember 2017

350.000 Stück

04.12.2017 16:41

Steirer stehen auf heimische Christbäume

Für fast drei Viertel der Steirer gibt es kein Weihnachtsfest ohne Christbaum - und 94 Prozent davon wollen einen aus heimischen Wäldern! Vom Klimaschutz bis zum Wuchs, alles spricht für einen Steirerbaum. Dazu kommen Kuriositäten wie Zweispitz oder Keinspitz…

Einer der 350.000 schönen steirischen Bäume geht sogar nach Monaco, wohin, das verschweigt Martina Lienhart, Obfrau der Christbaumbauern. Aber nachdem dieser sogar extra aufwändig abgeholt und transportiert wird, wer weiß? Vielleicht hat der Steirerbaum sogar in der Fürstenfamilie Fans…

Schön genug fällt die heurige Ernte nach einem neuerlichen Qualitätsschub aus, "in den vergangenen Jahren wurde sehr viel in Ausbildung investiert", so die Steirerin. Und trotz der wetterlichen Herausforderungen des heurigen Jahres, mit Trockenheit und Spätfrost, sei die Qualität top.

"Das ist richtig viel Arbeit"
Lienhart weiß auch, dass es nicht so läuft, wie viele sich das vorstellen, nämlich: "Man nehme einen Wald und schneide einen Christbaum raus". "Das ist richtig viel Arbeit, wir sehen jeden Baum acht bis zehn Mal im Jahr, kümmern uns um ihn." Und: Der Baum wächst im Schnitt zehn Jahre, bis er im Haushalt glänzt.

Immer mehr Steirer holen den Baum - am beliebtesten ist die Nordmanntanne, auch der zitronig-duftende Colorado wird zum Hit - an den Verkaufsstellen und beim Bauern selber. Auch selbstschneiden oder dem Baum über Jahre beim Wachsen zuschauen, also das Erlebnis dazu, boomt!

Der Preis ist stabil, ein Laufmeter kostet um die 20 Euro. Wer steirisch mit Garantie will, muss auf die Banderole achten. Übrigens stehen viele auf eher Kurioses: Bäume mit zwei Spitzen, Bäume ohne Spitze oder solche, die hinten keine Äste haben, damit platzsparend sind…

Christa Blümel, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden