Do, 23. November 2017

Letzte Ratschläge

05.11.2017 08:00

Todkranke Mutter schreibt Tochter bewegenden Brief

Welche Worte soll man seinem Kind noch mit auf den Lebensweg geben, bevor man selbst stirbt? Mit dieser unvorstellbar schwierigen Frage hat sich eine 55 Jahre alte Mutter aus dem US-Bundestaat Indiana auseinandergesetzt. Die an Nierenkrebs erkrankte Margarete Summers hinterließ nach ihrem Tod jedem ihrer vier Kinder einen persönlichen Brief. Ihre 18 Jahre alte Tochter Hannah teilte nun die berührenden letzten Worte ihrer Mutter mit der Öffentlichkeit.

"Wenn du dies liest, ist die Operation nicht gut verlaufen. Es tut mir leid, ich habe versucht, diese schreckliche Krankheit zu besiegen, aber ich denke, Gott hat andere Dinge für mich geplant" - mit diesen Worten eröffnete Margaret Summers aus Fort Wayne den Brief an ihre Tochter Hannah, den sie bereits im vergangenen Juni vor einer schwierigen Operation verfasst hatte.



Summers litt seit Juni 2016 an Nierenkrebs. Die Operation überlebte sie zwar, doch am vergangenen Dienstag verlor sie endgültig den Kampf gegen die Krankheit. Am Mittwoch veröffentlichte Tochter Hannah die ganz persönlichen letzten Worte, die ihre Mutter an sie gerichtet hatte, auf ihrem Facebook- und Twitter-Account.

"Ihr wisst nie, wann ihr eure Eltern verlieren könntet"
"Eigentlich wollte ich das nicht teilen, doch je öfter ich es lese, desto mehr möchte ich es", so die 18-Jährige, die mit dem Brief ihrer Mutter andere Menschen an etwas Wesentliches erinnern möchte: "Umarmt eure Eltern und seht sie niemals als selbstverständlich an, denn ihr wisst nie, wann ihr sie verlieren könntet."

In dem Brief bittet Margaret Summers ihre Tochter, trotz ihres Todes nicht wütend zu sein: "Schlimme Dinge passieren im Leben und wir müssen lernen, damit umzugehen, egal wie sehr es schmerzt." Anschließend gibt sie der 18-Jährigen auf ihrem Lebensweg noch einige mütterliche Ratschläge mit: So solle sie viel für die Schule lernen und sich keine Sorgen machen, später einen Job zu bekommen: "Du wirst eine wundervolle Krankenschwester sein."

"Habe ein Notfallset im Auto"
Außerdem hält sie ihre Tochter dazu an, ihren Hausverstand zu benutzen: "Gehe nirgendwo alleine hin und habe ein Notfallset im Winter in deinem Auto." Aber auch Dinge, die pubertierende Jugendliche von ihren Eltern für gewöhnlich nicht hören wollen, ließ Summers nicht aus: "Bleib weg von Partys, denn sie sind in der Regel schlecht. Nicht alle Burschen sind böse, aber die meisten werden dir alles erzählen, damit du Dinge tust."

Die 55-Jährige erinnert ihre Tochter zudem daran, dass sie immer bei ihr und stets stolz auf sie sein werde. "Genieße das Leben und lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter. Und das Wichtigste: Vergiss nie, dass ich dich mehr liebe, als du es dir vorstellen kannst."

Beitrag zehntausendfach geteilt
In den sozialen Netzwerken zeigten sich Tausende User von diesen persönlichen Worten der sterbenden Mutter ergriffen. Auf Twitter wurde der Brief mehr als 95.000-mal geteilt. "Ich kann das gar nicht glauben. Danke, dass ich die Geschichte meiner Mutter teilen darf. Die Welt kann ein schöner Ort sein, auch in düsteren Zeiten", ist Hannah von der weltweiten Anteilnahme überwältigt.

Charlotte Sequard-Base
Redakteurin
Charlotte Sequard-Base
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden