Di, 21. November 2017

Party mit Brautpaar

24.10.2017 08:05

Katy Perry crashte Hochzeitsfeier in St. Louis

Katy Perry hat ein Hochzeitpaar in St. Louis mit einem spontanen Besuch überrascht. Während der Hochzeitsfeier im Hotel "Four Seasons" tauchte die 32-jährige Sängerin am Samstagabend mit ihrem Team plötzlich vor den beiden Brautleuten Hayley Rosenblum und Blonie Dudney auf, wie eine Freundin des Paars, Amy Prada, bestätigte.

"Alle waren ganz aufgeregt und freudig überrascht", berichtete Prada. Die Musikerin sei etwa eine Viertelstunde geblieben, habe mit dem Brautpaar getanzt und Selfies mit den Gästen geschossen.

Nach Angaben von Hochzeitsfotograf Ray Prop war es bereits sehr spät, und er wollte gerade die Feier verlassen, als plötzliche eine ungewöhnliche Truppe an Braut und Bräutigam herantrat und eine Frau mit kurzem Blondschopf und Baseballkappe fragte, ob sie auch als ungeladene Gäste mitfeiern dürften.

Laut Berichten in den sozialen Netzwerken hielt sich Katy Perry gerade zu ihrer "Witness"-Tournee in der Stadt im US-Staat Missouri auf. Ihren Hochzeitsbesuch erwähnte sie demnach am nächsten Tag während ihres Konzerts.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden