Mo, 21. Mai 2018

Run auf Tickets

31.08.2017 10:10

"The Boss" verlängert Broadway-Debüt

Der amerikanische Rockstar Bruce Springsteen (67) hat nach einem Ansturm auf Tickets für sein Broadway-Debüt die geplante Show verlängert. Beim Vorverkauf seien alle Tickets für die Konzerte im Oktober und November weggegangen. Die Show "Springsteen on Broadway" sei nun um zehn Wochen bis zum 3. Februar verlängert worden.

Der "Boss" hatte Anfang August sein Debüt auf dem New Yorker Broadway angekündigt. Bei der Solo-Show im Walter Kerr Theatre wollte er ursprünglich nur bis Ende November fünf Abende pro Woche auf der Bühne stehen.

Er wollte eine Show "so persönlich und intim wie nur möglich" machen, beschrieb Springsteen seine Pläne. Das Theater mit 960 Plätzen zähle zu einem der kleinsten Säle, in denen er in den letzten 40 Jahren aufgetreten sei.

"Meine Show besteht nur aus mir, der Gitarre, dem Klavier und Worten und Musik", erklärte der Künstler. Im vorigen Jahr hatte der gefeierte Rocker und Songwriter ("Streets of Philadelphia") seine Memoiren mit dem Titel "Born to Run" veröffentlicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden