Mo, 28. Mai 2018

Live-Finale

28.09.2017 10:50

Lange Nacht der Game City

Zocken auf der großen Bühne - ein Traum von vielen jungen eSportlern. Heuer wird im Rahmen der Game City Wien dieser Traum für die zwei besten League of Legends Teams aus Österreich Wirklichkeit. Das Finale der e-Sport League Austria wird erstmals live auf der Game City eSport-Bühne ausgetragen. Die Organisation übernimmt der eSport-Verband Österreich.

Tausende Zuseher - Online und Offline
Zahlreiche Zuseher werden die spannenden Finalspiele im Wiener Rathaus verfolgen. Zusätzlich wird es auch heuer wieder einen Live-Stream der eSport-Turniere geben. Über Streaming-Plattformen wie twitch.tv werden die Spiele online übertragen. Um das zu ermöglichen, wird der ESVÖ ein professionelles Streaming-Studio in den Räumlichkeiten der Game City aufbauen. Für die Moderation werden bekannte Spieler der österreichischen League-of-Legends-Szene eingesetzt.

Mitspielen noch möglich
Bereits zwei Teams haben sich in den Offline-Qualifikationen der Area52 für die Game City qualifiziert. Durch zwei weitere Qualifier werden die beiden übrigen Startplätze ausgespielt. BarCraft Graz veranstaltet am 23. und 24. September die nächste League of Legends Qualifikation der ELA. Die letzte Chance gibt es am 1. Oktober bei einem Online-Qualifier des ESVÖ.

Preisgeld und eSport-Training für die Sieger
Auf die Sieger des großen Finales wartet neben dem Anteil am 2000 Euro Preisgeld noch weitere Highlights. Zum einen stellen die Partner der ELA, Astro Gaming, Gunnar Optiks und ZOWIE hochwertige Hardware Preise für die Spieler zur Verfügung. Zusätzlich wartet als Belohnung, im Rahmen des "Under My Wings" Projekts, das Red-Bull-eSports-Camp auf das Siegerteam.

 Promotion
Promotion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden