Sa, 25. November 2017

Unterlagen fehlten

05.08.2017 09:08

Keine Spielerlaubnis! PSG vorerst ohne Neymar

Das ist bitter! Am Freitag wurde Neuzugang Neymar bei Paris St. Germain mit Pauken und Trompeten vorgestellt (siehe Video oben) und eigentlich hätte er am Samstagabend zum Saisonauftakt zuhause gegen Amiens auf dem Platz stehen sollen. Daraus wird aber nichts...

Laut AFP hat der vom FC Barcelona für sagenhafte 222 Millionen Euro geholte Brasilianer noch keine Spielerlaubnis. Notwendige Unterlagen aus Spanien seien nicht bis Mitternacht beim französischen Fußballverband eingetroffen. Damit wird Neymar wohl erst eine Woche später seine Premiere beim Meister feiern.

Der nun teuerste Spieler der Welt, der pro Jahr 30 Millionen Euro Gehalt kassiert, wird vor dem Match gegen Amiens im Prinzenpark-Stadion den Fans präsentiert, danach wird er selbst allerdings nur zuschauen können. Für die Anhänger von PSG sicher eine große Enttäuschung...

Von Pariser Fans begeistert empfangen
Von den Pariser Fans wurde Neymar nach seinem aufsehenerregenden Wechsel um 222 Millionen Euro euphorisch empfangen. Zehntausende Fans im Pariser Prinzenpark feierten den 25-jährigen Brasilianer am Samstag mit minutenlangen "Neymar, Neymar"-Sprechchören.

PSG-Präsident Nasser al-Khelaifi begrüßte seinen neuen Superstar auf dem Rasen persönlich per Handschlag. Neymar richtete einige Worte an die Fans und betonte, er sei "sehr glücklich" in Paris zu sein. Anschließend sollte der Vizemeister gegen Aufsteiger SC Amiens sein Auftaktspiel in der Meisterschaft bestreiten. Neymar war noch nicht spielberechtigt, da die nötigen Transferunterlagen von seinem Ex-Verein FC Barcelona nicht rechtzeitig eingetroffen waren.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden