So, 19. November 2017

Seltene Fotos

18.07.2017 14:35

Kunis und Kutcher: So hübsch sind ihre Kinder!

Diese Bilder haben Seltenheitswert: Die Hollywoodstars Mila Kunis und Ashton Kutcher haben mit ihren entzückenden Kindern den Turmspringbewerb bei der Schwimm-WM in Budapest angeschaut. Eigentlich zeigen sie ihre Sprösslinge sonst nie in der Öffentlichkeit.

Bei der Sportveranstaltung in Ungarn saßen die Kutchers mit den beiden Kindern in den Reihen und beobachteten ganz entspannt das Treiben. Söhnchen Dimitri saß dabei auf dem Schoß seiner schönen Mama, Töchterchen Wyatt wurde von ihrem prominenten Papa bespaßt.

Das hübsche Mäderl, das ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist, kaute bedächtig an ihrem rosafarbenen Kuscheltier, während Vater Ashton Kutcher ihr erklärte, was da passiert. Brüderchen Dimitri, dessen babyspeckige Beinchen aus einer Windel ragten, lutschte lieber an seinen Fingern herum.

Was für eine schöne Familie ...

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden