Fr, 15. Dezember 2017

Bis zuletzt aktiv

17.07.2017 08:47

"Unerwartete Komplikationen": Martin Landau tot

Martin Landau, der für seine Rolle als Bela Lugosi in "Ed Wood" einen Oscar erhielt, ist tot. Der US-Schauspieler starb bereits am Samstag im Alter von 89 Jahren "nach unerwarteten Komplikationen" in einem Krankenhaus in Los Angeles, wie seine Sprecherin am Sonntag mitteilte. Weitere Angaben zu dem Grund seiner Krankenhausbehandlung gab es zunächst nicht.

Bis zuletzt stand Landau noch vor der Kamera. Hollywood trauerte am Sonntag um den Charakterdarsteller. "Mit Martin Landau an 'Ed Wood' zu arbeiten, war eine Freude. Was für ein talentierter, netter, großherziger Schauspieler", schrieb Oscar-Preisträgerin Patricia Arquette auf Twitter.

"Er war immer so nett zu mir. Ich werde ihn vermissen", erklärte Marlee Matlin bei dem Kurznachrichtendienst. Auch Alec Baldwin und William Shatner bekundeten ihre Trauer.

Fast 200 TV- und Filmauftritte
Landau hatte eine sechs Jahrzehnte lange Karriere mit fast 200 TV- und Filmauftritten. 1959 spielte er unter der Regie von Alfred Hitchcock in "Der unsichtbare Dritte" mit. Woody Allen holte ihn für "Crimes and Misdemeanors" ("Verbrechen und andere Kleinigkeiten") in der Rolle eines untreuen Arztes vor die Kamera. Erst 1995, nach mehr als 70 Hollywood-Filmen, erhielt er für seine Rolle als Bela Lugosi in Tim Burtons "Ed Wood" seinen ersten und einzigen Oscar als bester Nebendarsteller.

Als Fernsehstar wurde er in den 1960er-Jahren vor allem durch die Agenten-Serie "Kobra, übernehmen Sie" (Original-Titel "Mission: Impossible") an der Seite seiner damaligen Ehefrau Barbara Bain bekannt. In den 1970er-Jahren war das Paar in der britischen Science-Fiction-Serie "Mondbasis Alpha 1" zu sehen. Die Ehe wurde 1993 nach mehr als 35 gemeinsamen Jahren geschieden. Weitere TV-Rollen und Gastauftritte hatte Landau unter anderem in "Bonanza" und "Solo für O.N.C.E.L.".

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden