Di, 21. November 2017

Musikkapelle feiert

06.06.2017 07:07

175. Jubiläum: Ausnahmezustand in Abtenau

Abtenau kann gleich mehrfach stolz sein: Die Musikkapelle stellte zum 175er ein gigantisches Festwochenende auf die Beine. Die Klang-Tradition ist tief verwurzelt im Ort. Und kaum wo spielen so viele Damen auf: Von 81 Musikern sind 39 weiblich! Beim Jubiläum übertönte ein Höhepunkt den nächsten.

175 Jahre, drei Fest-Tage, 16 Gastkapellen und 15 weitere Vereine allein am Samstag: Die Jubiläums-Kapelle aus Abtenau  versteht es, gebührend zu feiern. Die Gänsehautmomente: "Die Festmesse, bei der alle Kapellen zusammen gespielt haben", ist Obmann Hannes Pranieß vom Organisations-Team jetzt noch tief beeindruckt. Zwei Jahre dauerten die Vorbereitungen. Weil es in den Reihen der Musiker und rund um die Kapelle so viele helfende Hände gab, ist ein gigantisches Festwochenende mit Aufmärschen am Sportplatz und klangvoller Unterhaltung am Abend gelungen.

Erstmals erwähnt wurde die Musik bereits 1842. Pranieß: "Wir sind damit sicher eine der älteren Kapellen in Salzburg." Holzinstrumente bestimmten am Beginn noch das Klangbild. Heute ist es bunt und es tragen auch überdurchschnittlich viele Musikerinnen zu qualitätsvollen Auftritten bei. "Von 81 Musikern sind 39 Damen aktiv dabei", so der stolze Obmann. Die Kapelle präsentiert sich auch insgesamt jung und dynamisch: "50 Mitglieder sind unter 30 Jahre alt."

Viele Höhepunkte am Festwochenende
Einmalig machten das Programm im Zelt Gruppen wie die Trachtenmusikkapelle aus Kastelruth (Südtirol), "Pongau Power" oder "Wagenhofers Projekt Oberkrainer" mit hohem "Einheimischen-Anteil". "Der Flügelhornist und beide Sängerinnen spielen bei uns in der Kapelle", erzählt Obmann Pranieß stolz, dass die Musik in Abtenau viele Talente hervorbringt. Im Festzelt war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Pranieß: "Grillhendl, Schnitzel - alles frisch gebraten und paniert. Wir legen Wert auf die Qualität."


Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden