Mo, 20. November 2017

Hass und Neid

17.05.2017 05:50

Paris will Karriere ohne Hilfe des Jackson-Klans

Paris Jackson lehnt Familienratschläge zu ihrer Karriere ab. Die 19-jährige Schauspielerin und Tochter der Poplegende Michael Jackson wurde schnell auf eigene Faust zum großen Star. Sie ist entschlossen, ihren Weg im Hollywoodbusiness alleine zu gehen - und sich dabei nicht auf ihrem berühmten Nachnamen auszurasten.

"Sie holt keine Ratschläge der Familie ein. Sie sieht in ihnen Menschen, die nicht bereit sind, hart zu arbeiten und am Ball zu bleiben ... Faulheit und Verlass auf den eigenen Familiennamen", erklärt ein Insider der "Page Six".

Die Einstellung der blonden Schönheit liege teilweise an den Erfahrungen ihres Vaters mit den anderen Mitgliedern der Jackson-Familie. Der Insider erzählt laut "Bang Showbiz": "Paris hat viel von dem mitbekommen, was ihr Vater mit seiner Familie durchgemacht hat: Bitterkeit, Neid, Beeinflussung, sogar Hass." Von ihrem Bruder Prince lasse sich Paris jedoch auch mal etwas sagen: "Prince, man mag es glauben oder nicht, ist der Einzige, der Paris den Weg entlang führte. Eine Zeit lang wollte sie zu Ehren ihres Vaters Sängerin werden."

Am Wochenende verteidigte Paris Jackson ihr Recht, nackt zu posieren: Nach einem Shitstorm wegen eines freizügigen Fotos postete die 19-Jährige ein weiteres Oben-ohne-Foto als frechen Konter auf Instagram. "Ich sage es erneut für diejenigen, die hinterfragen, wofür ich stehe und wie ich mich selbst darstelle", schrieb sie dazu. "Nackt sein ist ein Teil davon, was uns menschlich macht. Es hilft mir, mich mit Mutter Natur verbundener zu fühlen. Ich bin normalerweise auch nackt, wenn ich im Garten sitze. Es ist eigentlich etwas sehr Schönes und man muss es nicht so sexuell machen, wie viele Hollywood-Stars (und die Medien) das gerne tun."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden