Di, 21. November 2017

Noch immer sexy!

25.04.2017 10:54

„Baywatch“-Nixen haben im Jungbrunnen geplanscht

Wow! Haben die ehemaligen "Baywatch"-Nixen etwa im Jungbrunnen geplanscht? Denn als sich die Ex-Serienstars am Montag zum Stelldichein in Los Angeles zum "Baywatch Slow Motion Marathon" anlässlich des Kinostarts des neuen "Baywatch"-Streifens im Juni trafen, trauten viele Fans ihren Augen nicht. Bei den pensionierten Rettungsschwimmerinnen scheinen die letzten 20 Jahre nämlich fast spurlos vorübergegangen zu sein ...

Die Hitserie "Baywatch" bannte von 1989 bis 2001 jedes Mal Millionen von Menschen vor den Bildschirm. Grund dafür war nicht nur Oberbadewaschel David Hasselhoff, sondern natürlich auch seine sexy Kolleginnen mit den heißen Kurven, die in den knappen roten Badeanzügen einfach nur perfekt verpackt waren.

Jetzt trafen sich einige der ehemaligen Nixen zum Stelldichein in Los Angeles, um schon mal jetzt die Werbetrommel für den neuen "Baywatch"-Film, der rechtzeitig zum Start der Badesaison im Juni in den Kinos anläuft, zu rühren. Und eins wird schnell klar: Die Ex-Rettungsschwimmerinnen scheinen allesamt im Jungbrunnen gebadet zu haben.

Donna D'Errico etwa spielte in der Serie von 1996 bis 1998 Donna Marco. Heute ist das Ex-Playmate 49 Jahre alt, scheint aber seit ihrem Serien-Ausstieg um kein Jährchen gealtert zu sein. Ähnlich verhält sich das auch mit ihren Ex-Kolleginnen wie etwa Nancy Valen, die vielen noch als Samantha Thomas in Erinnerung geblieben ist. Heute ist sie 51 und immer noch sexy wie eh und je.

Auch Angelica Bridges (46), die die heiße Rothaarige Taylor Walsh spielte, oder Kelly Packard (42), die als April Giminski die Männer vor den TV-Bildschirmen verzauberte, haben in den letzten Jahren nichts an ihrer Sexyness eingebüßt.

Einzig und allein Erika Eleniak (47), die als Shauni McClain zur Ursprungsbesetzung von "Baywatch" gehörte, mag es heute eher leger mit Kurzhaarschnitt und Leggings zur Tunika.

Wer jetzt den pensionierten "Baywatch"-Nixen ein bisschen nachweint, dem sei gesagt: Auch im neuen Rettungsschwimmer-Streifen wird mit sexy Kurven nicht gespart. Beautys wie Kelly Rohrbach, Alexandra Daddario oder Charlotte McKinney werden dafür sorgen, dass der Mythos der heißen Rettungsschwimmerinnen auch weiterhin am Leben bleibt ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden