So, 17. Dezember 2017

Landtag

22.03.2017 10:06

Kleine Feier zum großen Zapfenstreich

Zum vorerst letzen Mal tagt der Landtag heute im historischen Sitzungssaal im Chiemseehof, bevor umfangreiche Sanierungsarbeiten ein Ausweichen auf das Rathaus bis 2019 notwendig machen. Da kommt Wehmut bei den Abgeordneten auf manch einer nimmt sich sogar ein Stück Erinnerung mit nach Hause.

Heute könnte es im Chiemseehof ein bisschen lauter werden, aber keine Sorge: Politische Streitereien sind nicht der Grund, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf hat im Anschluss an die Sitzung zu einem kleinen Umtrunk in den Sitzungssaal geladen. Denn es ist das letzte Mal seit 1868, dass dort getagt wird. Ab morgen werden die geschichtsträchtigen Räume zur Dauerbaustelle: Erst 2019 können die Politiker wieder wie berichtet in die frisch renovierten Räume zurückkehren .

In der "Krone" lassen die drei dienstältesten Abgeordneten Karl Schnell (FPS, 25 Jahre im Landtag), Gudrun Mosler-Törnström und Walter Steidl (beide SPÖ und seit 18 Jahren im Landtag) die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren: Lustige, aber auch tragische Szenen haben sich in dem großen Sitzungssaal abgespielt, etwa als der frühere Präsident Helmut Schreiner 2001 dort in Folge einer Herzattacke zusammenbrach und verstarb. Deutlich in Erinnerung ist den Abgeordneten auch ein besonders kalter Winter vor einigen Jahren geblieben: Minusgrade führten dazu, dass sie in dicken Mänteln debattieren mussten.

Zum politischen "Klassentreffen" angekündigt
Aber auch Momente unfreiwilliger Komik tauchen vor dem geistigen Auge wieder auf: Etwa als der Stuhl von LAbg. Otto Konrad lautstark während einer Sitzung zusammengekracht ist. Passiert ist ihm dabei zum Glück nichts.

Apropos Stühle: Die müssen ebenfalls einer modernen Einrichtung weichen und da hat Präsidentin Pallauf die Not kurzerhand zu einer Tugend gemacht. Gegen eine kleine Spende für die Salzburger Landeshilfe kann jeder Abgeordnete seinen Sessel mitnehmen als Erinnerungsstück. "Der wird bei mir zu Hause einen Ehrenplatz bekommen", verrät Mosler-Törnström. An dem heutigen Umtrunk werden übrigens nicht nur viele aktuelle Mitglieder des Landtags teilnehmen, auch einige ehemalige haben sich für das politische "Klassentreffen" angekündigt.

Anna Dobler, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden