Do, 18. Jänner 2018

25.10.2006 16:20

Lohnverhandlungen

Das freie Wort
Wie jedes Jahr - dasselbe Spiel,

die Gewerkschaft fordert viel zu viel.

Denn alle Firmen stehen ohnehin,

schon ganz knapp vor dem Ruin.

Der harte Wettbewerb in der EU,

auch der hohe Ölpreis kommt dazu.

Zudem gab es ein Auftragsloch,

die Löhne wären ohnehin zu hoch.

Und sie jammern - zum Erbarmen:

Habt doch Mitleid mit den Armen!


Doch in der "Krone" kann man lesen,

es boomt das Unternehmerwesen.

Die Gewinne seien "explodiert",

es wird Richtung Osten expandiert.

Man leistet sich horrende Gagen,

allerdings nur in den Chefetagen.

Nun, ich denke, es wäre an der Zeit

für ein bisschen mehr Gerechtigkeit.

Arbeitnehmer füllten eure Taschen:

Nun lasst sie vom Kuchen naschen!




August Samhaber, Schiedlberg
erschienen am Do, 26.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden