Do, 26. April 2018

Promi-Hochzeit

24.10.2006 12:30

Moss und Doherty heiraten in London

Supermodel Kate Moss und Pete Doherty haben sich offenbar entschieden, wann und wo sie sich das Ja-Wort geben werden. Die Hochzeit soll entweder zu Weihnachten oder an Kates Geburtstag, am 16. Jänner 2007, im Standesamt von Marylebone in London stattfinden.

Das Standesamt in Marylebone ist eines der beliebtesten Standesämter für Promi-Hochzeiten. Schon Paul McCartney und seine mittlerweile verstorbene erste Ehefrau Linda haben hier geheiratet und auch die Hochzeit von Oasis-Sänger Liam Gallagher und Patsy Kensit fand hier statt.

Kate und Pete wollen diesen "Vorbildern" offenbar folgen. "Sie haben sich für Marylebone entschieden, weil es in London ist, weil es cool ist und weil sie damit in die Fußstapfen ihrer Vorbilder treten", so ein Freund der beiden der "Sun". Das Standesamt in Marylebone ist nicht sehr groß und bietet Platz für maximal hundert Personen. Aber das ist anscheinend genau das Richtige für die beiden. "Sie wollen eine kleine Hochzeit, nur für Freunde und die Familie." Nach der Trauung ist eine Party mit etlichen Prominenten in einem nahe gelegenen Luxushotel vorgesehen. Die Flitterwochen will das Paar auf der Antilleninsel Barbados verbringen.

Neben der Hochzeit steht Kate und Pete angeblich ein weiteres freudiges Ereignis ins Haus. Laut Medienberichten erwarten die beiden ihr erstes gemeinsames Baby. Sowohl Moss als auch Doherty haben bereits ein Kind aus früheren Beziehungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden