Sa, 18. November 2017

Triathlon-Event

10.02.2017 17:32

Hauser, Springer & Co. starten in die neue Saison

Ein Gros von Österreichs Triathlon-Elite startet am Wochenende beim Weltcup-Auftakt in Kapstadt über die halbe Olympia-Distanz in die Wettkampf-Saison. Für das Damen-Rennen am Samstag ist Julia Hauser genannt, für jenes der Herren am Sonntag Thomas Springer, Lukas Hollaus, Alois Knabl und Lukas Pertl. Von Österreichs Olympia-Trio von Rio fehlt damit nur Sara Vilic, sonst auch Lisa Perterer.

Während sich die Weltelite auf den Auftakt der World Series Anfang März in Abu Dhabi vorbereitet, treten auch die Planungen für ein neues Kurzdistanz-Format in die letzte Phase. Bei einem Event vom 17. bis 19. März auf Hamilton Island in Australien erhält der Sieger 100.000 Dollar (rund 93.500 Euro). Auf dem Programm stehen an den drei Tagen mehrere Rennen über 300 m Schwimmen, sechs Kilometer Rad und zwei Kilometer Laufen.

Für das vom zweifachen Ironman-Weltmeister Chris McCormack entworfene Format sind für die Premiere die Top 25 der Szene gemeldet, unter ihnen der Spanier Javier Gomez und die englischen Brüder Alistair und Jonathan Brownlee. Geplant sind für 2016 fünf derartige Wettkämpfe, gegen Jahresende auch eines für die Damen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden