So, 19. November 2017

Schock für US-Team

17.01.2017 11:57

Bandscheiben-OP! Saisonaus für Weltmeister Ligety

Riesentorlauf-Olympiasieger Ted Ligety muss die Saison vorzeitig beenden. Der US-Skirennläufer war nach seinem vor einem Jahr erlittenen Kreuzbandriss im Oktober in den Weltcup zurückgekehrt, muss nun aber akut an den Bandscheiben operiert werden. Damit kann Ligety seinen Titel bei den bevorstehenden Weltmeisterschaften in St. Moritz nicht verteidigen.

Ligety ist als bisher einziger Skirennfahrer dreimal in Folge - 2011, 2013, 2015 - Riesentorlauf-Weltmeister geworden und hat fünfmal die Disziplinwertung gewonnen. Er leide seit dem Saisonstart in Sölden an starken Nervenschmerzen im linken Bein, weshalb er nicht auf dem erwarteten Niveau Skirennen bestreiten habe können, schrieb der 32-Jährige nun auf Instagram.

Ligetys fünfter Platz beim Saisonstart in Tirol war das klar beste Ergebnis dieses Winters geblieben. Zuletzt war der jahrelang mit Abstand beste Riesentorlauf-Fahrer der Welt ("Mister GS") in Val d'Isere und Alta Badia ausgefallen. Nun weiß man, warum.

"Ich war bei zahlreichen Ärzten und Therapeuten und habe eine Fülle von Behandlungen über mich ergehen lassen. Die Operation jetzt bedeutet leider, dass meine Saison vorbei ist", schrieb Ligety.

Bei dem Eingriff handle es sich um eine Mikrodiskektomie, schrieb Ligety. "Es ist hart, das anzunehmen. Aber ich hoffe, dass nach dieser Operation auch mit meinen jahrelangen Rückenschmerzen Schluss ist", schrieb Ligety. Der Amerikaner hat nicht vor, aufzugeben. "Ich werde stark und schnell zurückkehren", versprach er.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden