Do, 19. April 2018

Täter geflüchtet

16.10.2006 07:46

Christlicher Priester in Indonesien erschossen

Ein Unbekannter hat am Montag in Indonesien einen christlichen Priester erschossen. Nach Polizeiangaben wurde der Geistliche während eines Besuchs in einem Geschäft in Palu getötet, der Hauptstadt der Provinz Zentralsulawesi. Der Täter sei mit einem Komplizen auf einem Motorrad geflüchtet.

Die Spannungen in der Region sind seit der Hinrichtung von drei militanten Katholiken im September gestiegen. Die Männer wurden beschuldigt, eine Miliz auf Sulawesi 2000 angeführt zu haben, die eine islamische Schule überfallen haben soll. Dabei kamen mindestens siebzig Menschen ums Leben.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden