So, 19. November 2017

Salzburg-Leihspieler

05.01.2017 19:49

Angst vor Altach? Bullen „klauen“ Knipser Oberlin

Red Bull Salzburg holt Stürmer Dimitri Oberlin von Winterkönig Altach zurück. Der 19-jährige Knipser erzielte in der heurigen Saison in 20 Spielen neun Tore und leistete vier Assists - eine beeindruckende Bilanz. Der Stürmer wird am Montag beim Trainingsauftakt der "Bullen" in diesem Jahr dabei sein, wie Salzburgs sportlicher Leiter Christoph Freund bestätigte.

Oberlin wurde im Sommer von den Salzburgern an Altach verliehen. Bei den Vorarlbergern entwickelte er sich prompt zum Leistungsträger und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass der Klub aus dem "Ländle" die Herbstsaison auf Rang eins abschloss.

Allerdings wurde im Leihvertrag des 19-Jährigen eine Klausel verankert, wonach Oberlin bereits in der Winterpause zurückgeholt werden kann. "Diese Klausel haben wir jetzt genutzt, um uns alle Optionen offenzuhalten", verlautete Freund.

Ein Verbleib Oberlins in Salzburg ist ebensowenig ausgeschlossen wie eine weitere Leihvariante. Einige Zweitligaklubs aus Deutschland und England sollen Interesse am Schweizer Talent haben. Man darf gespannt sein, für welchen Klub der Angreifer im Frühjahr aufläuft.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden