Mi, 17. Jänner 2018

09.10.2006 17:31

Wahlversprechen ade

Das freie Wort

Beide Großparteien schätzen sich offenbar glücklich, denn sie haben beide verloren, nur die SPÖ weniger als die ÖVP. Wie bequem für beide, sie brauchen daher beide ihre Wahlversprechen nicht einzuhalten. Am besten, man redet sich auf die Wähler aus, die sich zu wenig klar entschieden haben. Ist das die viel zitierte Verantwortung für das Land? Es geht ganz offenbar, wie könnte es anders sein, um Posten und Pfründe. Wie sich die Wähler entscheiden sollen, um das abzuschaffen, das steht in den Sternen.




Dr. S. Polegeg, Leoben
erschienen am Di, 10.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden