Di, 21. November 2017

Übernahme

30.11.2016 09:13

Telekom kauft weißrussische Festnetzanbieter

Die Telekom Austria vertieft ihr Geschäft in Weißrussland mit dem Kauf der beiden Festnetzanbieter Atlant Telecom und TeleSet. Mit ihren solle die Weißrussland-Tochter velcom "von einem reinen Mobilfunkanbieter zu einem voll-integrierten Betreiber" werden, schrieb Telekom-Austria-Chef Alejandro Plater in einer Aussendung am Mittwoch.

Die beiden neuen Firmen bieten Festnetz-Breitband, IPTV und Kabel-TV sowie eine Video- und Musikdatenbank an. Sie zählen 125.700 Festnetz-Breitbandkunden sowie 46.000 Kabel-TV Kunden. Gemeinsam erzielten sie zuletzt 16 Millionen Euro Umsatz und einen Gewinn vor Steuern und Abschreibungen von vier Millionen Euro.

Die Telekom Austria übernimmt sie zu 100 Prozent, Verkäufer sind das Private-Equity Unternehmen ZUBR Capital und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Die Telekom Austria Group werde den Kaufpreis aus dem Cashflow finanzieren. Der Abschluss der Transaktion werde für die nächsten Tage erwartet, hieß es in der Aussendung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden