So, 19. November 2017

Owiso Odera

08.11.2016 09:04

„The Originals“-Star auf der Bühne gestorben

Schocknachricht für die Fans von Owiso Odera! Der Schauspieler, bekannt aus der TV-Serie "The Originals", ist, wie jetzt bekannt wurde, am letzten Donnerstag während einer Probe in einem Theater in Kentucky zusammengebrochen und noch auf der Bühne verstorben.

Owiso Odera, der ursprünglich aus Kenia stammt, aber in Hollywood Karriere machte, brach letzte Woche während der Probe zu dem Theaterstück "Measure Plus Dido" auf der Bühne zusammen.

Kollegen alamierten noch den Notarzt, der konnte den 43-Jährigen, der unter anderem in der Rolle des Hexers Papa Tunde in "The Originals" - dem Spinoff von "The Vampire Diaries" - bekannt wurde, nicht mehr retten, bestätigte Oderas Halbbruder der kenianischen Zeitung "The Standard". "Wir sind am Boden zerstört über seinen Tod! Es ist wie ein schlechter Traum. Ich kann es nach wie vor nicht glauben, dass er tot ist. Es ist unerträglich", so Peter Oruka Odera. Die Todesursache ist bislang nicht bekannt.

Die Kollegen des Schauspielers zeigen sich ebenfalls bestürzt von Oderas Tod. "Vampire Diaries"-Darsteller Jospeh Morgan twitterte: "Der Tod von Owiso Odera ist eine Tragödie. Ich habe nur eine kurze Episode mit ihm verbracht, aber wir in der Originals-Familie haben seitdem immer über Papa Tunde gesprochen."

Daniel Gillies, der Urvampir Elijah Mikaelson in "Vampire Diaries" und "The Originals" darstellt, schreibt ebenso auf Twitter: "Mach's gut, Owiso. Glorreich, gutmütig und verbrecherisch elegant. So dankbar, dass ich auch nur eine Sekunde in der Nähe dieses heiligen und unauslöschlichen Talents verbringen konnte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden