Fr, 15. Dezember 2017

Achsenbruch!

11.10.2016 07:23

ÖFB-Team: Die Vier von der Baustelle

Achsenbruch! Abwehrchef, Mittelfeldmotor, Regisseur, Goalgetter - die zentrale Achse, in der Qualifikation für die EURO 2016 eine große Stärke von Österreichs Mannschaft, ist derzeit mehr als brüchig. Die Highlights der 2:3-Pleite in Serbien sehen Sie oben im Video!

In Anlehnung an "Die Drei von der Tankstelle", den deutschen Filmklassiker aus dem Jahr 1930, heißt es bei uns: "Die Vier von der Baustelle".

  • Baustelle Abwehrchef: Aleksandar Dragovic ist meilenweit von seiner Bestform entfernt, seit seinem Wechsel zu Leverkusen fehlt ihm die Spielpraxis. Zuerst Eingewöhnungszeit, dann Patzer und jetzt Reservist - das nagt an "Drago".
  • Baustelle Mittelfeldmotor: Ähnliches wie für Dragovic gilt für Kapitän Julian Baumgartlinger. Jahrelang war er bei Mainz Stammspieler, aktuell ist er bei Leverkusen nicht mehr als ein "Edelreservist". Was zwar nicht sein Laufpensum beim Team einschränkt, aber zuletzt schlichen sich ungewohnte Fehler bei ihm ein.
  • Baustelle Regisseur: Zlatko Junuzovic ist ein Schatten seiner selbst - wenig Dynamik, kaum Torgefahr. Liegt’s daran, dass er mental angeknackst ist, da er mit Bremen seit über einem Jahr Woche für Woche im Abstiegskampf involviert ist?
  • Baustelle Goalgetter: Marc Janko machte zwar gegen Serbien sein Tor, aber sonst? Wie schon gegen Wales wirkte er wie ein Fremdkörper, die längere Verletzungspause ist nicht zu übersehen.
  • Alternativen? Namen wie Schöpf ("er hätte es sich verdient, zu beginnen, das habe ich ihm gesagt", so Koller), Gregoritsch, Alar fallen - aber traut sich der Teamchef, auf frisches Blut zu setzen?

    Das könnte Sie auch interessieren
    Kommentar schreiben

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    das krone.at-Team

    Kommentare
    324

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Für den Newsletter anmelden