Do, 14. Dezember 2017

Schlagerstar Hannah:

09.10.2016 19:00

"Hinfallen, aufstehen und weitergehen"

Am Donnerstag geht's los! Im Stadtsaal Kufstein startet die "Scheissegal"-Tour von Hannah mit Band. Von vielen wird die 35 Jahre alte Musikerin als der "weibliche Gabalier" tituliert - solche Vergleiche mag die aus Hall in Tirol stammenden Sängerin (bürgerlich heißt sie Petra Lechner) nicht.

So wie sie sich auch nur ungern irgendwelchen Konventionen beugt. Deswegen trägt ihre Tour auch den besagten Namen: "Meine erste Single aus dem Album 'Aufstieg' hieß 'Scheissegal'". Und Hannah ist es auch egal, was andere über sie denken. Sie macht ihr Ding.

Sie geht ihren eigenen Weg, spricht Themen, die gerne verschwiegen werden, an. "Muss eine Frau in ihrer traditionellen, fast schon anerzogenen Opferrolle verharren, wenn sie zum Beispiel betrogen oder gedemütigt wird?", fragt Hannah.

Ihre prompte Antwort: "Nein, muss und sollte sie nicht. Auf die Fresse fallen, Krone richten, aufstehen und weitergehen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden