So, 22. Oktober 2017

Hoffnungsschimmer?

28.09.2016 13:05

Cathy Lugner wohnt wieder bei ihrem Ehemann

Seit Wochen beschäftigt uns nun schon die Ehekrise im Hause Lugner. Jetzt scheint ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont der Gefühle aufgezogen zu sein. Oder doch nicht? Richard Lugner verriet im Adabei-TV-Talk (oben ansehen) jedenfalls, dass seine Frau Cathy wieder bei ihm wohne und betonte: "Ich bin verheiratet!" Ob dies auch in Zukunft so bleibt, ließ er offen.

Es war ein Donnersturm, der da im Sommer über den Wiener Geschäftsmann Richard Lugner hereinbrach: Ehefrau Cathy entdeckte zum Unverständnis des 83-Jährigen ihren plötzlichen Drang, ihr eigenes Ding durchzuziehen und zog unter großem Getöse in den "Promi Big Brother"-Kerker. Die TV-Show verließ die sexy 26-Jährige als Zweitplatzierte und einem einigermaßen gesteigerten Bekanntheitsgrad in Österreich und Deutschland.

Zu ihrem Mann eilte das hübsche Ex-Playmate nach seinem TV-Einsatz aber nicht sofort zurück, sondern gönnte sich vielmehr noch eine kleine Auszeit. Kein Wunder: War es doch beim einzigen Besuch des Gatten bei der TV-Show zum Streit gekommen.

Ob die Wogen sich jetzt völlig geglättet haben, ist unklar. Fest steht aber: Cathy wohnt wieder in der Lugner-Villa im 19. Wiener Gemeindebezirk. Das bestätigte Ehemann Richard Lugner im Gespräch mit Adabei-TV: "Seit Freitag wohnt meine Frau in der Wolfsgrubergasse." Glücklich wirkte er dabei aber nicht.

Von Scheidung wollte der immerhin bereits zum fünften Mal verheiratete Lugner in dem Interview partout nicht sprechen. Er richte seine Frau über die Medien nichts aus. "Ich habe sie geheiratet, weil ich ja in sie verliebt war. Ich bin mit der Cathy aktuell verheiratet", betonte er immer wieder. Wobei er in der Vergangenheit sprach. "Ich habe sie aus Liebe geheiratet. Was derzeit los ist, fragen Sie das Orakel von Delphi ..."

Scheidung oder nicht Scheidung? Das sagt Adabei Norman Schenz zum Beziehungsstatus der Lugners:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).