Di, 17. Oktober 2017

"Ketzerbraut"

16.09.2016 11:35

ORF verfilmt weiteres „Wanderhure“-Buch

Der Mittelalterthriller "Die Wanderhure" war vor knapp sechs Jahren ein Quotenerfolg im Fernsehen. Jetzt wird ein weiteres Buch des Autoren-Duos mit dem Pseudonym Iny Lorentz, "Die Ketzerbraut" (erschienen 2010), verfilmt. Wie bei der "Wanderhure" tun sich dafür der ORF und der Münchner Privatsender Sat.1 zusammen.

Die Geschichte des Films wie auch des Buchs spielt im Jahr 1517. Veva (Ruby O. Fee) wächst wohlbehütet als reiche Kaufmannstochter bei ihrem Vater auf, bis ihr Haus niedergebrannt, ihre Familie ermordet, ihre Ehre geschändet wird. Das brave Mädchen sinnt nun auf Rache. Kann ihr ihr Jugendfreund, der Freigeist Ernst Rickinger (Christoph Letkowski), helfen? Er verteilt Flugblätter und ist dem Pfarrer Johann von Perlach (Paulus Manker) ein Dorn im Auge.

In weiteren Rollen der deutsch-österreichischen Koproduktion wirken Elena Uhlig, Adrian Topol (als Martin Luther), Christoph M. Ohrt und Oliver Korittke mit. Die Dreharbeiten in Tschechien, Österreich und Bayern dauern bis voraussichtlich zum 24. Oktober. Das Drehbuch schrieben Thomas Wesskamp und Dirk Salomon nach dem Roman von Iny Lorentz, hinter dem sich das Schriftstellerehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath verbirgt. Der Sendetermin ist noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden