Mo, 20. November 2017

Drei Festnahmen

20.05.2016 11:10

Wien: Heroin um rund 15.000 Euro sichergestellt

Im Hotelzimmer eines 23-jährigen Mannes hat die Polizei am Donnerstag in Wien-Meidling Heroin im Straßenverkaufswert von rund 15.000 Euro sichergestellt. Zuvor hatte er in der Leopoldstadt einem Polizisten Heroin verkauft und wurde festgenommen. Auch für zwei Komplizen klickten die Handschellen. Die Polizei forschte zudem neun Abnehmer aus.

Kurz nach 15 Uhr führte die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität am Mexikoplatz einen Drogen-Scheinkauf durch. Der 23-jährige Serbe wurde festgenommen, er hatte 37,5 Gramm Heroin bei sich. Der Mann hatte in Meidling ein Hotelzimmer gemietet. Dort stellten die Beamten 485,4 Gramm Heroin sicher.

Dealer platzt in Durchsuchung
Als die Beamten das Hotelzimmer durchsuchten, betrat plötzlich ein weiterer Dealer den Raum. Der 25-jährige Serbe hatte insgesamt 12,1 Gramm Heroin bei sich - in verkaufsfertig abgepackten Portionssackerln. Ein paar Zimmer weiter stießen die Polizisten auf den dritten im Bunde - einen 22-jährigen Landsmann der beiden Festgenommenen.

Dieser Dealer hatte 9,1 Gramm Heroin bei sich, auch er wurde an Ort und Stelle festgenommen. "Keiner der drei Männer war in Österreich gemeldet", sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl. Die Beamten forschten auch neun Abnehmer der Serben aus, sie wurden angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden