Di, 17. Oktober 2017

EM kann kommen

16.05.2016 14:18

Wettskandal: Italiens Teamchef freigesprochen

Wenige Wochen vor Beginn der Fußball-EM ist Italiens Teamchef Antonio Conte im Prozess um seine Verwicklung in den italienischen Wettskandal freigesprochen worden. Das entschied das Gericht in Cremona am Montag, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Dem 46-jährigen Conte, der stets seine Unschuld beteuert hatte, war Sportbetrug vorgeworfen worden, weil er die Manipulation eines Spiels in seiner Zeit als Trainer beim AC Siena von 2010 bis 2011 nicht gemeldet haben soll.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten gefordert. Conte wechselt im Sommer zu Chelsea in die englische Premier League.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden