So, 18. Februar 2018

Frühe Saison

06.04.2016 17:03

Nach mildem Winter schießt der Spargel

Petrus sei dank! Nach dem milden Wetter schießt der Spargel heuer früher als üblich. Bei den großen Produzenten im Lavanttal ist bereits Hochsaison, um Kunden, vor allem die Kärntner Spargelwirte, zu beliefern. Spargel gibt es in den Farben Weiß, grün und violett. Die Farben sind eine Frage der Sonnenbestrahlung.

"Wer Spargel isst, sündigt nicht!", sagt der Volksmund. In den kommenden Wochen werden sich daher lauter Unschuldsengel am köstlichen Gemüse, das sogar als "lieblich Speis’ für Leckermäuler" bezeichnet wurde, delektieren.

Kärntens großes Spargelanbaugebiet ist das Lavanttal: "Früher trat der Fluss regelmäßig über die Ufer und das sandige Überschwemmungsgebiet ist ideal für dasSERINA BABKA Gemüse!", erklärt Anna Sternath. Dank des milden Winters ist es im Familienbetrieb, der auf 25 Hektar anbaut, arbeitsreich. Denn Spargel braucht viel Pflege.

"Anstich" war bereits vor einer Woche; gegessen werden die Triebe. Man muss jedoch welche stehen lassen, da sie jene Nährstoffe aufnehmen, die die Pflanze braucht. Und erst danach kommt es zur Blüte. Ein Feld ist nach acht Jahren am Ende und man muss ein neues bestellen.

Sonnenlicht bestimmt die Spargelfarbe: Erst ist er weiß und mild. durchbricht er die Oberfläche ist er violett und würzig. Grüner wächst weitgehend unter der Erde.

Spargel war bereits im Altertum beliebt: Griechen nannten ihn Elfenbein oder weißes Gold und Kaiser Augustus erließ keinen Befehl, ohne Spargel zu nennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden