Fr, 15. Dezember 2017

Schockdiagnose

29.03.2016 08:02

Model Janice Dickinson hat Brustkrebs

Janice Dickinson ist an Brustkrebs erkrankt. Bei der 61-Jähirgen wurde am 12. März während einer Routineuntersuchung ein Knoten in der Brust gefunden. Nach einem Mammogramm und einer Biopsie stand die erschütternde Diagnose fest: Brustkrebs.

"Ich stehe immer noch unter Schock", verriet das Model im Interview mit "Daily Mail". "Heute hat es mich erst wieder richtig umgehauen. Aber ich werde mich von dieser Angst nicht unterkriegen lassen. Ich werde das packen."

Sie appellierte auch an Außenstehende, sich keine Sorgen um sie zu machen. "Habt kein Mitleid mir", forderte sie. "Ich bin Janice Dickinson, ich werde hier noch für eine lange, lange Zeit verweilen. Ihr werdet mich nicht so schnell los."

Eigentlich konsultierte Dickinson, die ihre Mutter an Krebs verlor, den Arzt nur wegen ihrer Bauchschmerzen. Doch dann kam alles ganz anders. "Die Ärztin entdeckte es sofort. Sie sagte: 'Das fühlt sich nicht gut an. Wir müssen sehr vorsichtig hiermit sein und es untersuchen'", erinnerte sich das Model. "Ich bin eigentlich immer optimistisch, aber als der Knoten anfing, zu schmerzen, wusste ich, dass das was Ernstes ist." In einer ersten OP soll nun der Knoten entfernt werden. Danach wird sie sich einer Bestrahlungstherapie unterziehen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden