Mo, 11. Dezember 2017

Zuhause gesucht

25.03.2016 09:25

Süße Findelkinder auf vier Pfoten in Parndorf

Wieder einmal haben herzlose Menschen wehrlose Tierkinder ihrem Schicksal überlassen: Gleich sieben Hundewelpen wurden vor wenigen Tagen in Parndorf gefunden. Sie werden nun im Tierheim von Claudia Herka liebevoll betreut. Auch kleine Feldhasen, die von Haustieren verschleppt wurden, päppelt sie derzeit liebevoll auf.

Im Tierheim Parndorf wird man derzeit mit allerlei Gewusel und Gewinsel begrüßt. Seit einigen Tagen tummeln hier sieben Hundewelpen, die von herzlosen Menschen "entsorgt" wurden. Aufmerksame Bürger hatten die süßen Fellknäuel auf dem Parkplatz des Shoppingparks "Pado" in Parndorf gefunden und zu Claudia Herka gebracht.

Welpen können bald vermittelt werden
"Die zwei Männchen und fünf Weibchen sind etwa sieben Wochen alt und in einem guten Zustand", so Herka, die ein Tierheim, eine Wildtierstation und einen Gnadenhof ohne Förderungen betreibt. "Die Kleinen werden nun geimpft und gechipt und können nach zwei Wochen Quarantäne an neue Besitzer abgegeben werden. Da hoffen wir natürlich sehr auf gute Plätze."

Ob die Tiere mit den am gleichen Tag in Breitenbrunn gefundenen Welpen - die "Krone" berichtete - verwandt sind, kann schwer nachvollzogen werden. "Unser sieben Findelkinder stammen auf jeden Fall von zwei verschiedenen Würfen."

Immer mehr Feldhasen werden gefunden
Neben den sieben "Wollknäueln" werden derzeit auch kleine Feldhasen aufgepäppelt und wieder in die freie Wildbahn entlassen. "Fünf Babyhasen wurden mir bislang gebracht, zwei haben überlebt. Jedesmal wurden die Jungtiere von Katzen oder Hunden nach Hause gebracht." Herka appelliert: "Wildtiere gehören fachgerecht aufgezogen und nicht zahm gemacht. Daher bitte in die richtigen Hände geben und nicht selbst experimentieren. Leider landen Klopfer und Co. so meist im Kochtopf."

Wer Herka und ihre Arbeit unterstützen möchte: Spende an IBAN AT78 3300 0000 0103 4974. Infos zur Hundevergabe unter Tel.: 0699/109 67 245.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).